*
top_notruf_startseite
home_startseite
menueleiste_oben
Team & Kontakt     l     NEWs & Termine     l     Firmenchronik
Menu
Elektrotechnik Elektrotechnik
Heizungstechnik Heizungstechnik
Gasheizung Gasheizung
Gas Wärmepumpe Gas Wärmepumpe
Gas Innenleitungen Gas Innenleitungen
Ölheizung Ölheizung
Handel Handel
Notruf Notruf
Reparatur Reparatur
Wartung und Service Wartung und Service
Service vereinbaren Service vereinbaren
Bautrocknerverleih Bautrocknerverleih
Partner Partner

Stromausfall, kein Licht im Haus/ in der Wohnung!


Überprüfen Sie zuerst den Fehlerstrom- Schutzschalter (FI-Schalter oder neu RCD).

Dieser befindet sich auf Ihrer Zählertafel ganz links außen (x) bzw. in Ihrem Sicherungskasten. Die Wippe muss nach oben stehen! (Siehe Bild darunter)

Lässt er sich nicht mehr einschalten, haben Sie jedenfalls einen Kurzschluss. Das kann ein fehlerhaftes Gerät sein, eine fehlerhafte Lampe, oder ein Kurzschluss in der Verdrahtung.

  Ist der FI-Schalter nicht gefallen, dann überprüfen Sie jetzt alle anderen Leitungsschutz-schalter – rechts davon (gelbe x). Möglicherweise betrifft es nur einen Stromkreis. Damit ist es einfacher, den Fehler einzugrenzen. Ziehen Sie alle Stecker aus den Steckdosen, vielleicht ist ein defektes Gerät der Verursacher. Bei den Lampen wird es schwierig, weil Sie nicht erkennen, ob sie ein- oder ausgeschaltet sind. Das trifft auch bei Kurzschlüssen zu. Dann brauchen Sie uns!
 
Haben Sie noch die alten Schmelzsicherungen, dann prüfen Sie, ob die Farbeinsätze noch fest sitzen. Diese können verschiedene Farben haben. Hängt so ein färbiges Plättchen heraus, dann ist dieser Stromkreis unterbrochen. Vielleicht war der Stromkreis gerade einmal überlastet, dann nützt Ihnen eine neue Sicherung. Wenn beim Einsetzen der neuen Sicherung wieder ein Kurzschluss entsteht, dann brauchen Sie uns!

 

Einige TIPP’s, was Sie noch tun können oder auch müssen!


Die schlechte Nachricht vorweg:

Im Großraum Linz gibt es (unseres Wissens) keinen Kundendienst, der nach Dienstschluss oder am Wochenende noch ausfährt. Bei einem Stromausfall sind Sie ganz auf sich, oder gute Nachbarn, Bekannte oder Freunde angewiesen!

Sie wollen wissen warum? Es gibt zwei Gründe:

1. Durch die Überstunden und Wochenendzuschläge von 50% und 100% auf den Lohn wird der zu zahlende Stundensatz so hoch, dass kaum ein Kunde bereit ist, diese Preise zu zahlen. Jedenfalls gibt und gab es ständig Beschwerden.

2. Die Handwerker, egal welcher Profession, sind nicht mehr bereit ihre (verdiente) Freizeit am Wochenende zur Verfügung zu stellen. Deren Familien wohl auch nicht!


Die gute Nachricht:
Rufen Sie am Montag pünktlich um 07:30 an, bleiben Sie dran, denn das tun mehrere, damit Ihnen noch am gleichen Tag wieder ein Licht aufgeht!

  • Wenn Sie wenigstens noch irgendwo Licht haben, Vermeiden Sie zu experimentieren. Es kann dadurch nur noch schlimmer werden!
 
  • Überlegen Sie, wo Sie Schaden erleiden könnten! Meist ist es die Tiefkühltruhe! Wenn das der Fall ist, dann versuchen sie unbedingt mit einem Verlängerungskabel einen Anschluss zu Ihrem Nachbarn herzustellen! Ist das auch nicht möglich, bleibt Ihnen nur noch ein Weg: Verteilen Sie den Inhalt der Truhe, in Decken gehüllt, in Ihrem Bekanntenkreis.
 
  • Gehen Sie nie ein Risiko ein, wenn Sie nicht Sachverständiger sind! Das Hantieren an defekten Elektrogeräten, Lampen, Stromkreisen, usw. kann tödlich sein!



Wenn das alles nichts nützt, rufen Sie bitte:

zurück zu Kontakt

 

bottom_daten
   Grabner Haustechnik GmbH
   Salzburgerstraße 262, 4020 Linz 
Tel: 0732 / 34 62 68
Fax: DW 20         
e-mail: firma@grabnerhaustechnik.at
Web:    www.grabnerhaustechnik.at        
 
SITEMAP    IMPRESSUM    INTERN  
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail